LEISTUNGEN

Das Werkarztzentrum Rietberg e.V. kann Ihnen im Umgang mit der zielgerichtet präventiven Arbeitsmedizin als Teil des Arbeitsschutzes fachlich qualifiziert helfen, Gefährdungen

  • zu erkennen

  • zu bewerten und

  • zu beseitigen

 

Auf der derzeitigen Erkenntnisgrundlage sollen die nachfolgenden Ausführungen ein praktischer Ratgeber für Ihre tägliche Arbeitsroutine sein.

 

Durch Schaffung einer erhöhten Transparenz des Hilfsmittels “Werkarztzentrum” können Sie ablauforganisatorisch die Umsetzung der Arbeitsmedizin in Ihrem Betrieb effizient und kostengünstig gestalten.

 

Nutzen Sie diese Möglichkeit dadurch, indem Sie Verbindung aufnehmen und Verbindung halten.

Die betriebsärztliche Betreuung von Betrieben berührt die Belange von Arbeitnehmern, Arbeitgebern, Betriebs-/Personalräten, Betriebsärzten und beteiligten Fachverbänden bzw. Institutionen.

 

Das Gesetz über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit vom 12. Dezember 1973 sowie die Unfallverhütungsvorschriften DGUV Vorschrift 1 “Grundsätze der Prävention” stellen die Grundlage aller Aufgaben der Unfallverhütung und des Arbeitsschutzes dar.

 

Dazu gehören als Schwerpunkte aus arbeitsmedizinischer Sicht:

  • Mitwirkung bei Erstellung / Überprüfung der Gefährdungsbeurteilung - insbesondere der psychischen Belastung

  • Beratung zu Arbeits- und Gesundheitsgefahren

  • Beratung zu Planung und Einrichtung von Betriebsanlagen (ASR)

  • Vorbereitung, Unterstützung und Durchführung von Sicherheitsunterweisungen insbesondere bei Auslandsmontagen

  • Gestaltung / Analyse von Arbeitsplätzen (Ergonomie, Gefahrstoffe, persönliche Schutzausstattung)

  • Untersuchung / Analyse / Mitbetreuung von Arbeits- und Wegeunfällen - Unterstützung im berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren

  • Beratung zu Schichtarbeit und Pausenregelung, Arbeitsplatzwechsel

  • Beratung bei Suchterkrankungen - Zusammenarbeit auch in diesem Punkt mit Bezirksregierung, Berufsgenossenschaft und dem Integrationsfachdienst

  • Beratung zu Notfall- und Alarmplänen - insbesondere bei akuter Gefahrenlage

  • Durchführung der arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV/AMR/AME) und Eignungsuntersuchung

  • Beratung / Unterstützung bei Organisation der Ersten Hilfe, Dialog mit Ersthelfern

  • Planung und Mitwirkung beim Arbeitsschutzausschuss, Gesundheitszirkeln, BGM/BGF und Bewältigung der demografischen Herausforderung

 

Unter Berücksichtigung aller Arbeitschutzgesetze und Arbeitssicherheitsvorschriften wird für jedes Unternehmen eine individuelle Betreuung gestaltet.

 

Dazu bieten wir an:

  • branchenübergreifende Tätigkeit

  • Praxisnähe/Betreuung aus der näheren Umgebung

  • günstige Stundenpauschalsätze

  • Flexibilität durch praxiswirtschaftliche Führung

 

Die Leistungen werden entweder in Räumlichkeiten Ihres Betriebes und/oder in unserer Praxis erbracht.

Für die Jahreseinsatzzeit, die sich aus der DGUV Vorschrift 2 ergibt, werden entsprechend Termine für Begehungen und Beratungen bzw. Untersuchungen mit Ihnen abgesprochen und festgelegt.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unser Werkarztzentrum vorstellen und Ihnen eine Übersicht zum Themenbereich Arbeitsmedizin anbieten.

© 2019 Werkarztzentrum Rietberg e.V.  |  Torfweg 8b  |  33397 Rietberg

Tel. 05244 - 988 233  |  Fax 05244 - 988 114  |  info@waz-rietberg.de